b3x

b2xy1

oeffnungszeiten

Sechs gemeinnützige Vereine und Einrichtungen aus Barsinghausen, u.a. das Freiwilligenzentrum, erhalten finanzielle Unterstützung von der Hannoverschen Volksbank: Mit einer Gesamtsumme von 5100 Euro fördert das Geldinstitut auf diese Weise soziale, kulturelle und sportliche Projekte in der Deisterstadt.

Weitere Informationen der HAZ vom 07.02.2019 unter folgendem Link

Artikel aus der HAZ vom 07.02.2019

Die Arbeiterwohlfahrt (AWO) wünscht sich mehr jüngere Helfer zur Unterstützung des Tafel-Betriebes in den beiden Ausgabestellen Barsinghausen und Gehrden. Viele Bedürftige profitieren von der AWO-Tafel.

Weitere Infos unter folgendem Link des HAZ-Artikels vom 19.03.2019:

Artikel aus der HAZ vom 19.03.2019

Die 9. Ausbildungsmesse in Barsinghausen fand nach einem Jahr Pause wieder im Zechensaal statt und 30 Betriebe zeigten rund 400 Schülern Möglichkeiten der Ausbildung in Barsinghausen.

Artikel der HAZ vom 22.02.2019

Auch das Barsinghäuser Freiwilligenzentrum (FZB) selbst sucht für das Projekt 'Engagierter Ruhestand' ehrenamtliche Unterstützung für das Büroteam.
Zu den Aufgaben der neuen Ehrenamtlichen gehören unter anderem Bürotätigkeiten, Netzwerkpflege, die Aktualisierung von Daten, die Beratung anderer Ehrenamtlicher und die Organisation des Qualitätsmanagements. Wünschenswert ist eine wöchentliche Arbeitszeit zwischen acht und 15 Stunden.
Interessenten können sich montags bis freitags in der Zeit von 10 bis 13 Uhr persönlich im Freiwilligenzentrum Barsinghausen, Marktstraße 33, informieren oder unter der Telefonnummer 05105 - 6 61 03 99 anrufen

Im Mittelpunkt eines neuen Projektes bei der gemeinnützigen Labora-Gesellschaft stehen Tipps und praktische Hilfestellungen, um geflüchteten Menschen mit Bleiberecht einen erfolgreichen Einstieg in den Arbeitsmarkt zu ermöglichen.

Artikel aus der HAZ vom 25.02.2019